Leistungen

Gut unterstützt zu Hause bleiben

ALT & JUNG – der Pflegedienst in Sülz ist für Menschen da, die in ihrer vertrauten Umgebung wohnen bleiben wollen, im Alltag aber Unterstützung benötigen. Freundliche und kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich tagsüber um die Körperpflege, die Einnahme verordneter Medikamente oder den Wechsel von Verbänden.

Für die Unterstützung im häuslichen Alltag sind erfahrene Haushaltshilfen im Einsatz. Auch eine stundenweise Betreuung zur Entlastung von Angehörigen oder zur Unterstützung bei Arztbesuchen, Einkäufen oder Spaziergängen durch ALT & JUNG ist möglich.


Umfassend und kompetent umsorgt
>> weiterlesen

Gemeinsam den Alltag bewältigen
>> weiterlesen

Pflegegrade und finanzielle Unterstützung
>> weiterlesen


 

 

 

 

 

 

Pflege

Umfassend und kompetent umsorgt

ALT & JUNG kommt zu Ihnen nach Hause und leistet die Hilfe, die Sie brauchen:

  • Beratung: Wir beraten Sie umfassend zum gesamten Spektrum der Pflegemöglichkeiten. Dann setzen wir uns mit Ihnen zusammen, vereinbaren mit Ihnen die notwendigen und gewünschten Leistungen und geben Ihnen eine Übersicht über Kosten und Kostenträger. Auch bei der Beantragung eines Pflegegrades oder einer anstehenden Begutachtung durch den Medizinischen Dienst steht Ihnen ALT & JUNG mit Rat und Tat zur Seite.
    Wir kooperieren mit Ihren Ärzten und vermitteln Ihnen weitergehende Hilfen wie Essen auf Rädern, Hausnotruf, Fußpflege, Friseur oder medizinische Hilfsmittel (Rollator, Badewannenlift etc.).
  • Grundpflege: Darunter versteht man zum Beispiel die Hilfe bei der Körperpflege (Waschen, Duschen, Mund- und Haarpflege), beim Aufstehen und Zubettgehen, beim Ankleiden, beim Essen oder beim richtigen Lagern und der Mobilisation. Auch vorbeugende Maßnahmen wie etwa Dekubitus- oder Thromboseprophylaxe gehören dazu.
    Wir beraten Sie auch gern bei Ernährungsschwierigkeiten, wie fehlendem Hunger- und Durstgefühl, Mangelerscheinungen, wenn Magen und Darm nicht richtig arbeiten, oder wenn künstlich ernährt werden muss.
  • Behandlungspflege: Sie unterstützt die ärztliche Versorgung, beispielsweise den Wechsel von Verbänden, das Setzen von Spritzen, das Messen des Blutdrucks, das Anziehen von Kompressionsstrümpfen, das Legen eines Katheters oder die Medikamentengabe. Auch die Wund- und Dekubitusversorgung sind Teil der Behandlungspflege.
    ALT & JUNG kann darüber hinaus noch umfangreiche Erfahrungen im Wundmanagement einbringen. Wenn Sie unter chronischen Wunden leiden, die Schmerzen und Bewegungseinschränkungen bedeuten, werden Sie von unseren Fachkräften mithilfe moderner Verbandtechniken, den Prinzipien der feuchten Wundbehandlung und der Beachtung der verschiedenen Phasen unterstützt. Das beschleunigt die Wundheilung und verringert die Schmerzen.
  • Verhinderungspflege: Wenn pflegende Angehörige einmal Urlaub von der Pflege nehmen wollen, selbst erkrankt sind oder sich aus anderen Gründen für eine bestimmte Zeit nicht selbst kümmern können, übernimmt ALT & JUNG die Versorgung der Pflegebedürftigen.
  • Überleitungspflege: Der Pflegedienst sorgt für einen reibungslosen Übergang vom Krankenhaus nach Hause und betreut Sie dort weiter. Wir benachrichtigen Ärzte und Angehörige, besorgen die notwendigen Medikamente und Pflegehilfsmittel.

^


 

 

 

 

 

 

Betreuung

Gemeinsam den Alltag bewältigen

Zu den Leistungen, die die Pflegeversicherung ermöglicht, gehört auch die sogenannte „häusliche Betreuung“. Damit sind nichtmedizinische Unterstützungsleistungen gemeint, wie etwa die Begleitung beim Einkaufen, die Hilfe bei der Pflege sozialer Kontakte oder gemeinsames Spielen oder Vorlesen. Ebenso können Angehörige entlastet werden, weil jemand da ist, der sie ab und zu für einige Stunden bei den Pflegebedürftigen vertritt.

Mit Unterstützung und für Entlastung

Für diese sogenannten Entlastungsleistungen steht Pflegebedürftigen aller Pflegegrade ein einheitlicher Betrag von 125 Euro im Monat zu. Er ist zweckgebunden und kann unter anderem zur Finanzierung der Leistungen ambulanter Pflegedienste im Bereich Betreuung oder hauswirtschaftlicher Dienste verwendet werden. Auch privat finanzierte Betreuungsleistungen sind natürlich möglich. ALT & JUNG – der Pflegedienst in Sülz berät Sie gern dazu und steht Ihnen zur Seite.

Unterstützung im Alltag:

  • Menschen, denen es aufgrund ihres Alters oder einer Erkrankung schwer fällt, allein einkaufen oder zum Arzt zu gehen, können sich durch erfahrene Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern von ALT & JUNG unterstützen lassen. Wir können auch mit Ihnen spazieren gehen, Sie auf den Friedhof begleiten oder mit Ihnen Behördengänge erledigen.
  • Entlastung der Angehörigen: Weil Pflegebedürftige körperlich stark eingeschränkt sind, an einer Demenz oder einer psychischen Erkrankung leiden, sind pflegende Angehörige oft stark belastet. Für sie bietet ALT & JUNG stundenweise Entlastung durch Betreuung an, damit die Angehörigen sich ausruhen oder Besorgungen erledigen können.
  • Hilfen im Haushalt: Durch das hauswirtschaftliche Team kann das Reinigen der Wohnung, das Wäsche waschen oder auch die Zubereitung warmer Mahlzeiten erledigt werden.

^


 

 

 

 

 

 

Finanzierung

Pflegegrade und finanzielle Unterstützung

Je nach individueller Situation werden Pflegebedürftige nach der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen in einen Pflegegrad eingestuft. Sie erhalten dann von ihrer Pflegekasse eine vom Schweregrad der Pflegebedürftigkeit abhängige finanzielle Unterstützung. Eine Einstufung richtet sich nach den noch vorhandenen Fähigkeiten. Dadurch können Pflegebedürftige mit eingeschränkter Alltagskompetenz, zum Beispiel demenziell erkrankte Menschen, gerechter als früher eingestuft werden. Psychische Erkrankungen oder Wahrnehmungsstörungen werden ebenfalls berücksichtigt.

Die Einstufung beurteilt sechs Module:

  • Körperliche Beweglichkeit: Fortbewegungsmöglichkeiten wie Gehen, Aufstehen, Treppen steigen
  • Fähigkeiten der Wahrnehmung und der Kommunikation: Orientierungsfähigkeit, Verstehen von Sachverhalten, Einschätzen von Risiken, Ausdrucksmöglichkeiten im Gespräch
  • Psychische Situation: Ängste, Unruhezustände, Verwirrung, Aggressionen, Abwehr von Pflege
  • Fähigkeit zur Selbstversorgung: selbstständig Mahlzeiten einnehmen, sich waschen und anziehen, zur Toilette gehen
  • Selbstständigkeit im Umgang mit gesundheitlichen Problemen: Medikamenteinnahme, Blutzuckermessung, zum Arzt gehen, mit dem Rollator umgehen
  • Alltagsgestaltung: Tagesablauf selbstständig planen und durchführen, soziale Kontakte aufrecht erhalten

 Finanzielle Leistungen der Pflegeversicherung

Zum Vergrößerung das Bild anklicken

ALT & JUNG berät Sie umfassend, welcher Umfang an Pflegeleistungen für diese Beträge möglich ist. Wir helfen Ihnen bei der Beantragung der Pflegegrade und informieren Sie über die Kosten im Einzelnen und mögliche Kostenträger. Wenn Sie zusätzliche Leitungen privat finanzieren möchten, geben wir Ihnen einen Überblick über unser Angebot und die Kosten.

^